Anmeldung

Jeweils im Mai/Juni des Vorjahres werden die Eltern der betroffenen Jahrgangsstufen gefragt, ob Ihr Kind im kommenden Schuljahr das Angebot der OGS wahrnehmen möchte.

Eine verbindliche Anmeldung muss schriftlich erfolgen und zwar mit Anzahl der Tage pro Woche an welchen Ihr Kind in die OGS gehen möchte.

Zu Beginn des neuen Schuljahres werden die Eltern erneut angefragt, an welchen der vier Tage (Mo, Di, Mi oder Do) das Kind in die OGS gehen wird.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Ihr Kind auch an Tagen, an welchen es Nachmittagsunterricht hat, an der OGS teinimmt - konkret Mittagsbetreuung zwischen Unterrichtsschluss am Vormittag und Unterrichtsbeginn am Nachmittag, z. B. beim Mittagessen und/oder Freispiel.

Grundsätzliche Regeln:

Es müssen mindestens zwei, maximal vier Nachmittage pro Woche gebucht werden.

Beim Mittagessen ist auch die tagweise Entscheidung möglich.

Jede Woche wird bis spätestens Donnerstag abgefragt, welches Kind in der kommenden Woche an welchem Tag am Mittagessen teilnimmt.